16.10.2017 in Bundespolitik

Zum Umgang mit der AfD im Bundestag

 

Was kann man den alten und neuen Bundestagsabgeordneten zum Umgang mit der AfD raten? Dies fragte heute der MDR - Mitteldeutscher Rundfunk. Aus meiner Sicht sollten vor allem eigene Politikangebote im Mittelpunkt stehen. Deshalb sollte man auch nicht über jedes Stöckchen springen. Wo es aber nötig ist, braucht es dennoch klare Kante gegen Menschenfeindlichkeit und Diffamierung.

 

11.10.2017 in Arbeit und Wirtschaft

Zu Besuch bei der Forstjugend der IG Bau in Pölsfeld

 

Heute Abend war ich mit Dr. Andreas Schmidt (SPD)Petra Grimm-Benne und Katrin Budde bei der Forstjugendveranstaltung der Junge IG BAU in Pölsfeld. Es gab angeregte Diskussionen zum Thema Wald und auch zum Personalbedarf, der zur Pflege und Nutzung des Landeswaldes benötigt wird. Vielen Dank für die Einladung, es war ein sehr interessanter Termin!

 

09.10.2017 in Schule und Bildung

Einen guten Start in das neue Semester

 

Aufregend und spannend, ein völlig neuer Abschnitt im Leben - so habe ich meine Zeit als Studienanfängerin in Erinnerung. Heute beginnt für über 4100 neue Erstsemester das Studium an der Uni Halle. Ich wünsche ihnen und allen anderen Studierenden, die morgen in ihr Wintersemester starten, ein erfolgreiches und produktives Semester!

 

07.10.2017 in Veranstaltungen

Neumitgliederseminar der SPD Sachsen-Anhalt in Halle

 

Was ist eine MPZK? Welche Arbeitsgemeinschaften gibt es? Wie arbeitet eine Landtagsfraktion? Fragen, die von den allermeisten neuen Mitgliedern in der SPD nicht auf Anhieb beantwortet werden können. Umso schöner sind die Neumitgliederseminare der SPD Sachsen-Anhalt, von denen eines heute in Halle stattfand. Als ich 1999 in die SPD eingetreten bin, gab es so etwas leider noch nicht. Ich habe mit den Teilnehmern lange und ausführlich über meine Arbeit als Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt, den Umgang mit der AfD im Landtag, Bildungs- und Schulpolitik im Land und viele andere Themen gesprochen. Herzlich Willkommen in der SPD!

 

28.09.2017 in Landespolitik

Schutz schriftlichen Kulturguts in Sachsen-Anhalt

 

Auf Antrag der Koalitionsfraktionen berät der Landtag von Sachsen-Anhalt am heutigen Donnerstag über den Schutz schriftlichen Kulturgutes. Gefordert wird ein Gesamtkonzept der Landesregierung, das Bücher, Dokumente und andere schriftliche Hinterlassenschaften vor Schäden schützt und für die Zukunft bewahrt. 

Zur Einbringung des Antrags erklärt die SPD-Fraktionsvorsitzende Katja Pähle:

"Die Generationen vor uns haben verschiedene Methoden erdacht, um Wissen zu erhalten und weiter zu tragen. Da sind Steintafel, Papyrusrollen, Palmblätter, Bücher, Urkunden, Bücher, Briefe, Akten, Fotografien, Zeitungen und Zeitschriften, Karten, Musikalien und in jüngerer Zeit eben auch CDs und andere Datenspeicher. Aber nichts davon ist für die Ewigkeit gemacht.

 

Sprechstunde

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

auch wenn ich in meiner Rolle als Fraktionsvorsitzende derzeit oft in der Landeshauptstadt eingebunden bin, besteht natürlich auch weiterhin das Angebot einer Bürgersprechstunde. Hierfür bitte ich um eine kurze Terminabsprache mit dem Wahlkreisbüro via E-Mail oder Telefon.

Ich freue mich auf Sie

Mit besten Grüßen

Katja Pähle

kontakt@katja-paehle.de

Tel.: 0345/503030
Fax: 0345/503031

 

Besuchen Sie mich auch auf Facebook