Gespräch mit Sportvertretern

Veröffentlicht am 06.09.2012 in Sport

Sachsen-Anhalt ist ein Sportland in dem Spitzen- und Breitensport gut aufgestellt sind. Das Sportfördergesetz des Landes Sachsen-Anhalt setzt für diesen Bereich wichtige Rahmenbedingungen, welche durch die beabsichtige Novellierung in der Diskussion stehen. Deshalb habe ich am 04. September Vertreter und Vertreterinnen des halleschen Sports zu einem Gespräch eingeladen.

Viele Spitzensportler aus unserem Bundesland nehmen regelmäßig an internationalen Wettkämpfen teil und sind dort erfolgreich. Aber auch der Breitensport ist in unserem Land gut aufgestellt. Land und Kommunen unterstützen vielfältig die Vereinsarbeit und das dort geleistete ehrenamtliche Engagement. Sportler, Trainer und Eltern erbringen hier durch ihren Einsatz einen wichtigen Teil zu unserem funktionierenden Gemeinwesen.

Zusammen mit Norbert Born - sportpolitischer Sprecher der SPD Landtagsfraktion - diskutierte die hallesche Landtagsabgeordnete Dr. Katja Pähle mit dem Präsidenten des halleschen Stadtsportbundes Hr. Walther, Hr. Thiel stellv. Geschäftsführer des halleschen Stadtsportbundes, Präsidentin und Vize-Präsiden des Landesschwimmverbandes Fr. Kaminski und Hr. Kerzel sowie der Vorsitzenden der Halleschen Leichtathletikfreunde e.V. Fr. Häußler über Änderungsforderungen zum Gesetzentwurf des Innenministers.

Im Gespräch ging es hauptsächlich um die Frage, wie Sportförderung transparent und unbürokratisch erfolgen kann, damit Vereinsvertreter und Sportler sich auf das Wesentliche, den Sport konzentrieren können. Angesprochen wurde dabei auch, dass die Sportförderung sich auf jene Vereine und Projekte konzentrieren muss, die eine nachhaltige Wirkung erzielen. In diesem Zusammenhang wurde von den Sportvertretern auch angesprochen, dass die Vereine bereit sind, sich an den anfallenden Betreibskosten für Sportstätten zu beteiligen. Hier gilt es dann aber auch, dass hier in der Stadt die gleichen fairen Bedingungen geschaffen werden- dazu zählt beispielsweise, dass Betriebskosten auch nachweisbar sind.

In der weiteren Diskussionen über das Sportfördergesetz, werden Norbert Born und Dr. Katja Pähle diese Forderungen aus Halle in Magdeburg vertreten und auch eine Teilnahme des halleschen Stadtsportbundes an der Anhörung zum Gesetz ermöglichen.

 
 

Sprechstunde

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

auch wenn ich in meiner Rolle als Fraktionsvorsitzende derzeit oft in der Landeshauptstadt eingebunden bin, besteht natürlich auch weiterhin das Angebot einer Bürgersprechstunde. Hierfür bitte ich um eine kurze Terminabsprache mit dem Wahlkreisbüro via E-Mail oder Telefon.

Ich freue mich auf Sie

Mit besten Grüßen

Katja Pähle

kontakt@katja-paehle.de

Tel.: 0345/503030
Fax: 0345/503031

 

Termine

Alle Termine öffnen.

20.01.2019, 09:30 Uhr - 12:00 Uhr Diskussion mit den Jusos Sachsen-Anhalt

21.01.2019, 08:30 Uhr - 09:30 Uhr Arbeitsgespräch

21.01.2019, 09:30 Uhr - 12:00 Uhr Fraktionsvorstand

21.01.2019, 13:30 Uhr - 15:00 Uhr Arbeitsgespräch

21.01.2019, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr Landesvorstandsitzung der SPD

22.01.2019, 09:00 Uhr - 10:00 Uhr Arbeitsgespräch

22.01.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Kabinettssitzung

22.01.2019, 14:00 Uhr - 16:30 Uhr Fraktionssitzung

Alle Termine

Soziale Medien