Medinetz Halle/Saale e.V.

Veröffentlicht am 03.08.2018 in Gesundheit

Zu Besuch bei Medinetz Halle/Saale e.V.. Der 2013 gegründete Verein hat es sich zum Ziel gemacht, Menschen ohne Krankenversicherung den Zugang zu medizinischer Versorgung zu ermöglichen. Obwohl der Anspruch ist, alle Menschen zu vermitteln, die Probleme haben Zugang zu unserem Gesundheitssystem zu bekommen, betrifft das Problem vor allem Migrantinnen und Migranten. Das kann die Asylbewerberin ohne Krankenkassenkarte sein, oder auch der EU-Bürger, der sich nicht sicher ist was für Leistungen in Deutschland von seiner Krankenkasse übernommen werden. Oftmals sind Sprachbarrieren ein Problem, eine professionelle Übersetzung zu den medizinischer Themen ist hier unerlässlich - das kann tatsächlich auch den Behandlungserfolg beeinflussen.

Das Medinetz bietet eine wöchentliche Sprechstunde an und kann auf ein Netzwerk von ca. 20 kooperierenden Arztpraxen und Krankenhäusern zurückgreifen. Jedes Jahr treten 60-70 Fälle auf, von denen einige schnell gelöst werden können, andere Patienten wiederum über Monate begleitet werden müssen.

Durch Förderung des Sozialministeriums konnte eine mehrsprachige Broschüre erstellt werden, die den Patienten schon bei der Erstuntersuchung in der Aufnahmestelle in Halberstadt übergeben werden soll. Vielen ist nämlich überhaupt nicht klar, wie das Gesundheitssystem in Deutschland funktioniert und welche Rechte sie als Patienten haben.. Leider klappt die Verteilung der Broschüre derzeit noch nicht optimal.

Klar ist: Die engagierten Ehrenamtlichen beim Medinetz füllen hier eine Lücke, die es eigentlich nicht geben sollte. In einem der reichsten Länder der Welt sollte eine medizinische Grundversorgung für die Menschen selbstverständlich sein.

#1000malHalle #73von1000

 
 

Sprechstunde

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

auch wenn ich in meiner Rolle als Fraktionsvorsitzende derzeit oft in der Landeshauptstadt eingebunden bin, besteht natürlich auch weiterhin das Angebot einer Bürgersprechstunde. Hierfür bitte ich um eine kurze Terminabsprache mit dem Wahlkreisbüro via E-Mail oder Telefon.

Ich freue mich auf Sie

Mit besten Grüßen

Katja Pähle

kontakt@katja-paehle.de

Tel.: 0345/503030
Fax: 0345/503031

 

Termine

Alle Termine öffnen.

22.10.2018, 08:30 Uhr - 09:30 Uhr Arbeitsgespräch

22.10.2018, 10:00 Uhr - 11:00 Uhr Fraktionsvorstand

22.10.2018, 11:00 Uhr Pressekonferenz "Halbzeit für Kenia"

22.10.2018, 12:00 Uhr - 14:30 Uhr Arbeitsgespräche

22.10.2018, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Treffen der wissenschaftspolitischen SprecherInnen

23.10.2018, 09:00 Uhr - 10:00 Uhr Arbeitsgespräch

23.10.2018, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Kabinettssitzung

23.10.2018, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr Fraktionssitzung

Alle Termine

Soziale Medien