14.05.2019 in Stadtentwicklung

Besuch bei der WG Freiheit

 

Die WG Freiheit ist eine der großen halleschen Wohnungsgenossenschaften. Über das gesamte Stadtgebiet verteilt hält sie über 5000 Wohnungen in ihrem Bestand und sorgt so für bezahlbaren Wohnraum in Halle. Bei meinem Besuch vor Ort tauschte ich mich mit dem Vorstandssprecher Dirk Neumann aus und schaute Gymnasiastinnen bei ihrem Projekt "Zukunftsstadt Halle" über die Schulter. 

Denn im Rahmen der "helpING-Akademie" bot die Genossenschaft zwölf Schülerinnen aus ganz Deutschland die Möglichkeit, eigene Konzepte zu konkreten Zukunftsprojekten der Genossenschaft zu entwickeln. Ich bin gespannt auf die innovativen Ideen.

#1000malHalle #113von1000

 

05.05.2019 in Stadtentwicklung

Kleingärtner in Halle

 

In Halle gibt es 128 Kleingartenvereine in denen mindestens 24.000 Hallenser ihren Garten hegen und pflegen. Eine beeindruckende Zahl. Während historisch die Gärten zum Nahrungsanbau dienten, steht heute oft der Erholungsaspekt im Vordergrund. Ich habe mich mit mehreren Kleingärtnern getroffen und mir ihre Probleme angehört. Viele angesprochenen Themen kenne ich aus meinem eigenen Kleingartenverein. Eine große Sorge ist, dass Kleingärten in Bauland umgewandelt werden könnten. Glücklicherweise schützt das Bundeskleingartengesetz den Grund und Boden - wenn die Gärten gesetzeskonform betrieben werden. Auch deswegen wurde letztes Jahr imLandtag von Sachsen-Anhalt zum Kleingartenwesen debattiert. Nicht zu unterschätzen: Die großen Grünflächen der Kleingärten sind neben Peißnitz & Co die grüne Lunge der Stadt und tragen zum Stadtklima bei. Danke für das schöne Gespräch!

#1000malHalle #112von1000

 

13.08.2018 in Stadtentwicklung

Bauverein Halle & Leuna eG

 

Sicherlich kennen Sie den Bauverein Halle & Leuna eG oder seine Immobilien schon aus dem Stadtbild von Halle. Die Genossenschaft war unter anderem für die tollen, denkmalgerechten Sanierungen des Johannis- und Lutherviertels verantwortlich. Alleine die über 1000 Wohnungen des Lutherviertels machen einen großen Anteil der insgesamt 7500 Wohnungen in Halle und Umgebung aus. Dabei wird auf eine sozialverträglich Kaltmiete geachtet, die die 6€/m² nicht übersteigt. 

Im Gespräch mit dem Vorstand für Wohnungswirtschaft, Guido Schwarzendahl, wurde auch klar, woran das liegt: Die Genossenschaftsführung ist sich ihrer sozialen Verantwortung durchaus bewusst. Halle hat großes Glück mit seinen Wohnungsunternehmen. Die kommunalen Wohnungsbaugesellschaften und nicht zuletzt die vielen Genossenschaften sorgen dafür, dass Wohnen in der Innenstadt kein Luxus wird. Zwar ist auch bei uns eine Verschärfung der Immobilienmarktes erkennbar und die Mietentwicklungen bieten gewissen Anlass zu Sorge. Allerdings ist die Lage in Halle verglichen mit Großstädten ähnlicher Größe noch entspannt. Bleibt zu hoffen, dass das auch so bleibt. Die SPD Halle und die SPD-Fraktion Stadt Halle werden jedenfalls ihren Teil dazu beitragen!

#1000malHalle #81von1000

 

18.05.2018 in Stadtentwicklung

PMO-Mittel für Peißnitzhaus und Volkspark

 

Das Peißnitzhaus und der Volkspark können sich über 100.000€ bzw. 200.000€ für Sanierungsarbeiten freuen! Die Landesregierung hat damit die Vorschläge von Dr. Andreas Schmidt (SPD) und mir für die Verwendung der PMO-Mittel berücksichtigt. Das Geld stammt aus dem Vermögen der Parteien und Massenorganisationen (PMO-Vermögen) der ehemaligen DDR. Dieses Vermögen soll laut Einigungsvertrag zugunsten gemeinnütziger Zwecke für Investitionen bereit gestellt werden.

Sowohl das Peißnitzhaus als auch der Volkspark stellen ungemein wichtige kulturelle Orte in Halle dar - die Gelder sind hier also sehr gut angelegt!

 

28.04.2018 in Stadtentwicklung

Arbeitseinsatz in der alten Schwemme-Brauerei

 

Jeden letzten Samstag im Monat ruft der Schwemme e.V.​ zum Arbeitseinsatz auf. Über 20 fleißige Helferinnen und Helfer (unter anderem Mitglieder meines Ortsvereins SPD Halle-Mitte) haben deshalb am Samstag schwer geschuftet. Bei schönstem Sonnenschein Trümmer und Schutt wegzuschaffen, macht natürlich hungrig: Also habe ich mich dieses Mal um das Mittagessen gekümmert und bin bei Gelegenheit mit den Menschen ins Gespräch gekommen.

Und auf dem Gelände der ehemaligen Schwemme-Brauerei tut sich so einiges - ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall! Vielleicht sogar beim nächsten Arbeitseinsatz im Juni? Hier werden immer helfende Hände gesucht.

Mehr Infos findet ihr auf der Website des Vereins: http://schwemme.org/

#1000malHalle #48von1000

 

Sprechstunde

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

auch wenn ich in meiner Rolle als Fraktionsvorsitzende derzeit oft in der Landeshauptstadt eingebunden bin, besteht natürlich auch weiterhin das Angebot einer Bürgersprechstunde. Hierfür bitte ich um eine kurze Terminabsprache mit dem Wahlkreisbüro via E-Mail oder Telefon.

Ich freue mich auf Sie

Mit besten Grüßen

Katja Pähle

kontakt@katja-paehle.de

Tel.: 0345/503030
Fax: 0345/503031

 

Termine

Alle Termine öffnen.

25.06.2019, 09:00 Uhr - 10:00 Uhr Arbeitsgespräch

25.06.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Kabinettssitzung

25.06.2019, 13:00 Uhr - 14:00 Uhr Arbeitsgespräch

25.06.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr Fraktionssitzung

26.06.2019, 09:00 Uhr Besuch TGZ Halle Technologie- und Gründerzentrum Halle GmbH

26.06.2019, 12:00 Uhr Eröffnung Skulpturenpark

27.06.2019, 00:00 Uhr Feierlicher Spatenstich BAUSEG 2. BAplus

27.06.2019, 09:30 Uhr Besuch Sozialstation Hettstedt

Alle Termine

Soziale Medien