23.01.2019 in Familie und Jugend

Jugend- und Familienzentrum Sank Georgen

 

Das hallesche Jugend- und Familienzentrum Sankt Georgen e.V. ist ein Träger der hauptsächlich Sozialarbeit für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene leistet. Im Gespräch habe ich mich mit dem Geschäftsführer Herrn Raudith über die allgemeine Situation, Probleme und Herausforderungen und die vielfältigen Projekte des Zentrums informiert. Neben toller Jugendarbeit und Schulsozialarbeit ist mir besonders das Projekt "Wake Up! Neustadt" ins Auge gefallen. Hier bekommen 12-26-jährige aus Halle-Neustadt Beratung, Betreuung und Unterstützung bei der Berufsorientierung, Behördengängen oder auch einfach nur ein offenes Ohr bei Problemen. Sehr unterstützenswert!

#1000malHalle #105vonHalle

 

21.01.2019 in Landespolitik

Termine der Woche KW 4

 

Neues Jahr, neue Termine. Diese Woche mit viel SPD, angefangen mit Landesvorstand heute, über den Neujarsempfang von SPD Sachsen-AnhaltSPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt und SPD Magdeburg morgen und die Jahresauftaktklausur der Ost-SPD am Wochenende. 

Die Termine unserer Abgeordneten hier wie immer zum Download:
https://www.katja-paehle.de/dl/PM_Abgeordnetentermine_4.KW.pdf

 

16.01.2019 in Gesundheit

Besuch der Landesrettungsschule von ASB und DRK

 

Zentral am halleschen Glauchaer Platz gelegen befindet sich die Landesrettungsschule von ASB und DRK in Sachsen-Anhalt. Hier werden Betriebs-, Rettungs- und Notfallsanitäter ausgebildet, dazu kommen noch eine Vielzahl an Fort- und Weiterbildungen. Seit der Einführung des Notfallsanitäters übernehmen die Krankenkassen die Ausbildungskosten, sodass die Auszubildenden endlich eine Vergütung erhalten und ihre Ausbildung nicht mehr selbst bezahlen müssen (so war es noch beim Rettungsassistenten). Der theoretische Teil der Ausbildung findet in Klassenräumen und einem hochmodernen Simulationszentrum mit "Rettungswagen" und Videoübertragung statt. Hier können die Auszubildenden unter nahezu realistischen Bedingungen Einsätze üben und geprüft werden.

Im Gespräch mit der Schulleitung stellte sich heraus, dass die Bewerberlage für den Notfallsanitäter zwar erstklassig ist, in Sachsen-Anhalt aber leider viel zu wenig Stellen ausgeschrieben werden und dementsprechend Personalmangel herrscht. Hinzu kommt, dass andere Bundesländer auch händeringend nach neuem Personal suchen und Berufseinsteiger aktiv abwerben - keine schöne Situation für Sachsen-Anhalt.

Vielen Dank für den Besuch, das ausführliche Gespräch und den Rundgang durch die Schule!

#1000malHalle #104von1000

 

12.01.2019 in Veranstaltungen

5. Neujahrsempfang für's Ehrenamt

 

In meiner politischen Arbeit - vor allem auf meiner #1000malHalle-Tour - begegne ich immer wieder ehrenamtlich engagierten Menschen, die mit ihrer Tätigkeit unsere Stadt und unsere Gesellschaft zu einem lebenswerteren Ort machen. Diesen Menschen wollte ich heute ausdrücklich DANKE sagen.

Dafür habe ich zum mittlerweile fünften Mal zum "Neujahrsempfang für's Ehrenamt" geladen. Fast 80 Engagierte aus über 30 Vereinen, Initiativen, Verbänden und Organisationen sind gekommen - so viele wie noch nie. Wie immer gab es ein kleines Buffet, dass meine Mitarbeiter und ich vorbereitet hatten. In angenehmer Atmosphäre konnte ich mich mit den vielen Engagierten austauschen und diese natürlich auch untereinander. Vielen Dank an das Künstlerhaus 188 für die Bereitstellung der tollen Räumlichkeiten und die außerplanmäßige Führung durch das Haus!

Fotos der Veranstaltung finden Sie im Facebook-Post.

 

10.01.2019 in Landespolitik

DRK Freiwilligendienste in Halle

 

650 Freiwillige betreut das Deutsche Rote Kreuz jedes Jahr in Sachsen-Anhalt. Und das in ganz in unterschiedlichen Bereichen: Pflege, Erziehung, Jugendarbeit, Krankenhaus und Rettungsdienst: Die Freiwilligen eint, dass sie anderen Menschen helfen. Egal ob durch ein Freiwilliges Soziales Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst. Bei meinem Besuch bei den DRK LVSA Freiwilligendienste habe ich mit Mitarbeitern und Freiwilligen gleichermaßen gesprochen, alle sind mit viel Engagement dabei. Seit 1998 arbeitet man hier mit Freiwilligen und es werden immer mehr. Übrigens hat das Freiwillige Soziale Jahr vor einigen Jahren ein Upgrade bekommen. Beim FSJdigital machen Freiwillige mit Älteren beispielsweise einen Internetführerschein oder zeigen Pflegebedürftigen den Einstieg in die digitale Welt anhand einer Digitalkamera. Vielen Dank für den schönen Besuch!

#1000malHalle #103von1000

 

Sprechstunde

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

auch wenn ich in meiner Rolle als Fraktionsvorsitzende derzeit oft in der Landeshauptstadt eingebunden bin, besteht natürlich auch weiterhin das Angebot einer Bürgersprechstunde. Hierfür bitte ich um eine kurze Terminabsprache mit dem Wahlkreisbüro via E-Mail oder Telefon.

Ich freue mich auf Sie

Mit besten Grüßen

Katja Pähle

kontakt@katja-paehle.de

Tel.: 0345/503030
Fax: 0345/503031

 

Soziale Medien