08.02.2019 in Soziales

Besuch bei der Sozialagentur Sachsen-Anhalt

 

Heute habe ich die Sozialagentur Sachsen-Anhalt besucht. Der Landesbetrieb hat seinen Sitz in Halle und beschäftigt über 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Als übergeordneter Träger koordiniert und steuert die Agentur alle Leistungen der Sozialhilfe in Sachsen-Anhalt zusammen mit den Sozialämtern vor Ort. Darunter zum Beispiel die Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung oder Hilfen für pflegebedürftige Menschen.

Im Gespräch mit Herrn Strube, dem Direktor der Sozialagentur, war das kommende Bundesteilhabegesetz das große Thema. Hier stehen gewaltige Umwälzungen an, denn das Prinzip der Leistungsvergabe wird grundlegend geändert. Das bedeutet nicht nur für die betroffenen Menschen eine große Veränderung, auch in der Sozialagentur wird schwer geschuftet, damit die Verbesserungen bei den Menschen ankommen.

Meinen Respekt an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - trotz der vielen Arbeit die ins Haus steht, war die Stimmung bei meinem Rundgang sehr gut. Vielen Dank an Herrn Strube für den freundlichen Empfang und die interessanten Einblicke!

Mehr Informationen zum Bundesteilhabegesetz findet ihr hier: https://www.bmas.de/…/S…/Inklusion/bundesteilhabegesetz.html

#1000malHalle #106von1000

 

07.02.2019 in Schule und Bildung

Politische Bildung in Schulen

 

Die Meldeportale der AfD sind derzeit in aller Munde, seit Kurzem gibt es auch eines in Sachsen-Anhalt. Ein unmöglicher Zustand, das Portal ist aller Voraussicht nach rechtswidrig. Lehrerinnen und Lehrer seinen nicht "neutral" heißt es von der AfD. Lehrkräfte fühlen sich mancherorts verunsichert. Passen dazu fand gestern im Landesinstitut Für Schulqualität Und Lehrerbildung eine Fachtagung zur politischen Bildung in unseren Schulen statt. Denn was ist diese "Neutralität" überhaupt? Wollen wir, dass in den Schulen demokratische Werte wie Toleranz und Diskussionsfähigkeit vermittelt werden? Was ist mit Programmen wie Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage Sachsen-Anhalt?

Ginge es nach der AfD, würden diese Programme eingestampft und mit den demokratischen Werten wäre es auch ganz schnell vorbei. Umso wichtiger, dass die wehrhafte Demokratie auch im Bildungsbereich ihre Zähne zeigt. Ganz klar ist: Wir brauchen mehr Sozialkundeunterricht in Sachsen-Anhalt und zwar schon so früh wie möglich.

 

04.02.2019 in Landespolitik

Termine der Woche KW 6

 

Guten Morgen! Meine Woche steht ganz im Zeichen von Klausuren. Die der SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt heute und morgen in Tangermünde und die des SPD-Parteivorstands am Sonntag. Dazwischen Neujahrsempfang der SPD Halle, mehrere Podiumsdiskussionen und Wirtschafts- und Wissenschaftsausschuss. Es gibt gut zu tun! Alle Termine von mir und meinen Landtagskollegen findet ihr wie immer hier zum Download:

https://www.katja-paehle.de/dl/PM_Abgeordnetentermine_6.KW.pdf

 

28.01.2019 in Landespolitik

Termine der Woche KW 5

 

Neue Woche, neue Termine. Heute geht es los mit der Parteivorstandssitzung in Berlin. Außerdem ist diese Woche die erste Landtagssitzung in 2019. Viele wichtige Themen stehen auf der Agenda, darunter Straßenausbaubeiträge, studentische Mitbestimmung oder die Schulgeldfreiheit. Auf dem Laufenden bleibt ihr bei der SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt oder hier auf meiner Seite. Ich wünsche euch eine schöne letzte Januarwoche! 

Alle Termine hier zum Download: https://www.katja-paehle.de/dl/PM_Abgeordnetentermine_5.KW.pdf

 

27.01.2019 in Allgemein

Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

 

Die Erinnerung darf nicht enden, sie muss auch künftige Generationen zur Wachsamkeit mahnen. - Roman Herzog 

 

Sprechstunde

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

auch wenn ich in meiner Rolle als Fraktionsvorsitzende derzeit oft in der Landeshauptstadt eingebunden bin, besteht natürlich auch weiterhin das Angebot einer Bürgersprechstunde. Hierfür bitte ich um eine kurze Terminabsprache mit dem Wahlkreisbüro via E-Mail oder Telefon.

Ich freue mich auf Sie

Mit besten Grüßen

Katja Pähle

kontakt@katja-paehle.de

Tel.: 0345/503030
Fax: 0345/503031

 

Soziale Medien