28.02.2018 in Lokal

Verband der Migrantenorganisationen Halle

 

Heute habe ich dem Verband der Migrantenorganisationen Halle - VeMo Halle einen Besuch abgestattet. Der Verein wurde als Nachfolger des "Bündnis Migrantenorganisationen" Anfang 2015 gegründet und fungiert als Dachorganisation und zentraler Ansprechpartner von ca. 40 migrantischen Initiativen in Halle.

Darüber hinaus werden unterschiedliche Projekte betrieben. Zum Beispiel das "House of Ressources", ein vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - BAMF gefördertes Projekt, dass den vielen ehrenamtlichen Migrantenorganisationen bedarfsgerecht und anlassbezogen Hilfe und Unterstützung anbietet. Sehr beeindruckt war ich auch von der Arbeit mit geflüchteten Frauen, hier wird unter anderem ein Patinnenprogramm angeboten, seit kurzem wird Frauen auf kurzem Wege Hilfe bei häuslicher Gewalt angeboten - ein sich in den letzten Jahren verstärkendes Problem.

Außerdem organisiert der Verein "Sprachbegleiter" für Migranten, z.B. bei Behördengängen und ähnlichem. Für diesen Übersetzerpool werden übrigens noch rumänisch- und spanischsprachige Menschen gesucht, vielleicht kennt ihr ja jemanden! 

Vielen Dank für die Einladung und die wirklich sehr interessanten Einblicke!

#1000malHalle #35von1000

 

18.02.2018 in Lokal

Besuch beim Tierschutz Halle e.V.

 

Am Freitag war ich zu Besuch beim Tierschutz Halle e.V.. Auf seinem Grundstück in Diemitz betreibt der Verein eine Aufnahmestelle für in Not geratene Tiere und ein Tierheim für Hunde, Katzen und diverse Kleintiere. Sogar eine Schildkröte wohnt in der Personalküche.

Größtenteils finanziert sich der Verein durch Spenden und eine gelegentliche Erbschaft. Leider reichen die Mittel nicht aus, um eine hauptamtliche Stelle zu finanzieren. Der Satz "Ohne Hauptamt kein Ehrenamt" kommt nicht von ungefähr. Ohne das Engagement der Vereinsvorsitzenden und den vielen anderen Freiwilligen wäre der Betrieb überhaupt nicht möglich.

Umso erfreulicher, dass die SPD-Fraktion Stadt Halle daran etwas ändern möchte und einen Antrag auf eine mit 40.000 Euro pro Jahr unterlegte Tierschutzförderrichtlinie gestellt hat. Davon würde der Verein sehr profitieren - gerade wurde der Antrag vom Sozialausschuss in den Ausschuss für Ordnung und Umweltangelegenheiten überwiesen. Ich drücke die Daumen, dass der Antrag bald beschlossen wird.

Vielen Dank für die umfangreiche Führung und die interessanten Einblicke. Ich bin wirklich schwer beeindruckt von der Arbeit der Freiwilligen vor Ort!

#1000malHalle #32von1000

 

17.02.2018 in Lokal

Neujahrsempfang der SPD Halle

 

Volles Haus beim Neujahrsempfang der SPD Halle. Ich freue mich, dass so viele Gäste unserer Einladung gefolgt sind und damit auch einen Einblick in mein Büro und die meiner Kollegen Dr. Karamba Diaby und Dr. Andreas Schmidt gewinnen konnten.

 

15.02.2018 in Lokal

Frank-Walter Steinmeier in Halle

 

Hoher Besuch in Halle! Im Rahmen seines Antrittsbesuchs in Sachsen-Anhalt war Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gestern auch in der Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina. In seiner klugen Rede sprach er - passend zur Örtlichkeit - über das Zusammenspiel von Wissenschaft und Gesellschaft. In der sich anschließenden Podiumsdiskussion mit Schülerinnen des Hans-Dietrich-Genscher Gymnasium Halle/Saale und Vertretern aus Wissenschaft und Forschung ging es um unsere Zukunft in einer zunehmend digitalisierten Welt. Spannendes Thema!

#1000malHalle #30von1000

 

02.02.2018 in Lokal

Scheckübergabe an Schule des Lebens

 

#1000malHalle, zwar leider ohne mich aber trotzdem schön. Heute überreichte der Geschäftsführer von Globus Halle-Bruckdorf, Herr Klauer, der Schule des Lebens "Helen Keller" einen Scheck über 1000 Euro. Ihr erinnert euch vielleicht: Ich hatte zu einer Spendenaktion aufgerufen um der Handballmannschaft der Schule eine Teilnahme an den Special Olympics zu ermöglichen. Mit dem Scheck von Globus kommen wir diesem Ziel erheblich näher.

Und noch etwas wurde deutlich: Wenn man Engagierte in dieser Stadt zusammenbringt, können sich neue Partnerschaften entwickeln. Denn seit dem gestrigen Termin ist es sehr wahrscheinlich - dass sich über die Spende hinaus - eine weitere Kooperation zwischen Globus und der Schule entwickelt. Konkret soll es um Möglichkeiten gehen, Schülerinnen und Schüler Praktika bzw. Arbeitsstellen in der Globus-Filiale zu ermöglichen. Einfach großartig!

#1000malHalle #28von1000

 

Sprechstunde

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

auch wenn ich in meiner Rolle als Fraktionsvorsitzende derzeit oft in der Landeshauptstadt eingebunden bin, besteht natürlich auch weiterhin das Angebot einer Bürgersprechstunde. Hierfür bitte ich um eine kurze Terminabsprache mit dem Wahlkreisbüro via E-Mail oder Telefon.

Ich freue mich auf Sie

Mit besten Grüßen

Katja Pähle

kontakt@katja-paehle.de

Tel.: 0345/503030
Fax: 0345/503031

 

Soziale Medien