Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

Ich begrüße Sie recht herzlich auf meiner Internetseite. Auf meiner Webseite finden Sie Informationen zu meiner Person, über meine Arbeit als Landtagsabgeordnete und meine Arbeit als stellvertretende Stadtvorsitzende der SPD Halle (Saale). Haben Sie Fragen oder Anregungen, stehe ich Ihnen gern zur Verfügung. Ich wünsche Ihnen einen interessanten Aufenthalt.

Ihre Katja Pähle

 
 

25.10.2016 in Sport

Gefährdung der Bundesstützpunkte für Rudern und Schwimmen in Halle

 

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und das Bundesinnnenministerium haben eine Neustrukturierung des Spitzensports in Deutschland angekündigt. Die Verabschiedung dieser Reform würde die Schließung der Bundesstützpunkte für Schwimmen und Rudern in Halle zur Folge haben und somit etablierte, auf langfristige Talentförderung ausgelegte Strukturen zerschlagen und den Gewinn olympischer Medaillen vor den gesellschaftspolitschen Mehrwert des Spitzensports stellen. Das Erzielen von Podiumsplätzen darf nicht die vorangestellte Motivation sein, wenn es um die Zukunft der Sportförderung geht.

 

16.09.2016 in Landespolitik

MDR Sputnik zieht Bilanz - 6 Monate nach der Wahl

 

Heute bin ich bei Sputnik zum Interview. Thema "MDR-Sputnik zieht Bilanz". Nach sechs  Monaten Regierungsarbeit fragen MDR-Sputnik und die Hörer nach und ich stelle mich diesen vielen Fragen. Ich bin sehr gespannt!

Spannend und neu für mich, man kann das Interview im Live-Stream bei mdr.sputnik verfolgen und es sich dann später auch nochmal im Youtube-Chanel anschauen.

 

16.09.2016 in Schule und Bildung

Kreative Weiterbildung des Handwerks in Halle

 

Heute habe ich gemeinsam mit Wirtschaftsminister Jörg Felgner das Kompetenzzentrum „Gestalter im Handwerk“ Halle (Saale) besucht, um den Wirtschaftsminister einen kleinen Einblick in die dort angebotenen Weiterbildungsmaßnahmen zu geben. Gemeinsam gilt es Förderungsmöglichkeiten für dieses Angebot zu finden, damit das Projekt auf sichere Füße gestellt wird.

Das Kompetenzzentrum im Künstlerhaus 188 im Böllberger Weg richtet sich mit dem Fortbildungsprogramm „Gestalter/in im Handwerk“ an alle, die Interesse an Gestaltung haben, und die den Horizont ihrer handwerklichen Tätigkeit, durch das Erlernen der Grundlagen gestalterischer Arbeit, erweitern wollen. Vermittelt werden beispielsweise Fähigkeiten in den Bereichen Farbenlehre, Gestaltenlehre, plastisches und skulpturales Gestalten, Fotografie, Typografie/Layout und einige mehr. Die Kurse werden von Absolvent/innen der Kunsthochschule Burg Giebichenstein gehalten und mit einer Prüfung durch die Handwerkskammer Halle abgeschlossen.

Einen genaueren Eindruck können Sie sich an diesem Wochenende im Rahmen des Tages des offenen Ateliers, mit ausgestellten Arbeiten des laufenden Fortbildungskurses, persönlich verschaffen. Samstag und Sonntag sind dort von 11–18 Uhr die Türen für Sie geöffnet.

Weitere Informationen finden Sie auf http://www.kgh-halle.de/ und http://www.kuenstlerhaus188.de/ .

 

06.09.2016 in Landespolitik

Kurzbericht zur 5. Sitzungsperiode des Landtages (1. und 2. September 2016)

 

Am 1. und 2. September 2016 fanden die ersten Sitzungen des Landtages nach der Sommerpause statt. Der erste Sitzungstag begann direkt mit der erfolgreichen Wahl der neuen Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch, der ich viel Erfolg für die Ausübung dieses hohen Amtes wünsche. Ich bin zuversichtlich, dass sie das Parlament auch in turbulenteren Zeiten souverän führen kann.

Der am gleichen Tag stattfindende Weltfriedenstag bot den passenden Anlass für eine aktuelle Debatte mit dem Titel „Weltfriedenstag 1. September – Mahnung und Auftrag zugleich.“ In meinem Redebeitrag ging ich auf drei derzeit wichtige Gefahren für den Frieden in Europa und der Welt ein:  Erstens die Unterhöhlung der EU durch Nationalismus, zweitens die Spannungen mit Russland und drittens die Kriege im Nahen Osten. Neben dem Blick auf aktuelle Konflikte bietet der Weltfriedenstag aber auch jedes Jahr neu Gelegenheit zu gedenken und aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen. Das heißt für mich aber auch, im hier und jetzt jeder Form von Geschichtsrevisionismus entschieden entgegenzutreten.

 

04.09.2016 in Lokal

50 Jahre Pestalozzi-Parkfest

 

Das erste Wochenende im September bin ich immer gern zusammen mit anderen Genossinnen und Genossen beim Pestalozzi-Parkfest in Halles Süden. 

Das Fest, geplant und organisiert vom „Kinder- und Jugendhaus“ e.V. jährte sich zum 50. Mal und bot vom 02.09. - 04.09. ein wie immer großes Unterhaltungsangebot für die ganze Familie.

Neben der Gelegenheit mit meinen Genossen aus Halle, meinem Landtagskollegen Andreas Schmidt und mir ins Gespräch zu kommen, gab es auch die Möglichkeit aktiv die Sachsen-Anhaltinische Krebsgesellschaft e.V. mit dem Kauf von Zuckerwatte und u.a. Herzkissen unterstützen. Diese Kissen werden von ehrenamtlichen Näherinnen in Handarbeit hergestellt und dienen Brustkrebspatientinnen als Polster zur Linderung der Schmerzen.

Wer helfen möchte, findet hier weiter Informationen zur Arbeit der Sachsen-Anhaltinische Krebsgesellschaft e.V.

http://sakg.de

 

Auch auf Facebook

 

Einladung zur Bürgersprechstunde

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

auch wenn ich in meiner Rolle als Fraktionsvorsitzende derzeit oft in der Landeshauptstadt eingebunden bin, besteht natürlich auch weiterhin das Angebot einer Bürgersprechstunde. Hierfür bitte ich um eine kurze Terminabsprache mit dem Wahlkreisbüro via Email oder Telefon.

Ich freue mich auf Sie

Mit besten Grüßen

Katja Pähle

kontakt(at)katja-paehle.de

Tel.: 0345/503030
Fax: 0345/503031