#45&46&47 Intecta Kreativquartier

#45&46&47 Intecta Kreativquartier

Gestern war ich zu Besuch im Intecta Kreativquartier. Das ehemalige Kaufhaus in der Großen Ulrichstraße wurde 2012 komplett saniert und beherbergt heute ganz unterschiedliche Unternehmen.

Meine erste Station war die MotionWorks GmbH, eines der größten Animationsstudio in Deutschland, was Formate für Film, Fernsehen und Digitale Medien produziert. Vielleicht erinnert ihr euch noch an den Kinderfilm “Mullewapp”, der 2016 in die Kinos startete? Ansonsten produziert das Studio viele Inhalte für den KiKA in Erfurt und noch eine Vielzahl weiterer Projekte

Danach ging es weiter zur Agentur Kappa, einer seit 1997 bestehenden Werbeagentur, die Kunden umfangreiche Dienstleistungen anbietet. Unter anderem verantwortet sie mehrere Werbekampagnen der Stadtwerke Halle.

Zu guter letzt war ich noch bei däschler architekten & ingenieure GmbH, ein Architekten- und Ingenieurbüro, was ganz viele unterschiedliche Projekte in Halle und Umgebung realisiert. Zuletzt hat sich das Büro auch am Wettbewerb für den Neubau in der seit langem bestehenden Baulücke in der Rannischen Straße/Franckeplatz eingebracht.

Mein Fazit: Janis Kapetsis hat es mit seinem Intecta Kreativquartier geschafft, ein seit 16 Jahren leerstehendes Objekt inmitten der Altstadt erfolgreich wiederzubeleben. Neben den drei genannten Unternehmen, beherbergt das Haus auch noch eine Arztpraxis, ein Fitnessstudio, einen Geldautomaten der Sparkasse und ein Restaurant. Halle braucht mehr solcher mutigen Macher! Vielen Dank für Einladung und die vielen Eindrücke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.