#134 Saalebulls

#134 Saalebulls

Mit 4 Profi-Klubs kann sich Halle selbstbewusst Sportstadt nennen. Die Saale Bulls – Mitteldeutscher Eishockey Club Halle 04 sind dabei die einzige Mannschaft im schnellsten Mannschaftssport in Sachsen-Anhalt. Der Präsident Daniel Mischner hat mir eindrucksvoll beschrieben, wie sich ein Jahr im Hockey gestaltet und was um die Spiele herum organisiert werden muss, damit der Laden läuft, dazu ist der Verein auch auf die  großer Unterstützung von Ehrenamt und Fans angewiesen, denen auch mein Dank gilt. 2013 hat das Hochwasser die einzige Eissporthalle des Landes so stark beschädigt, dass diese abgerissen werden musste. Nach dem Behelf an der Halle-Messe für eine Saison fanden die Saale Bulls im Sparkassen-Eisdom ihre neue Heimat. Dies sollte auch nur eine Interimslösung sein, wie z.B. an der mobilen Eisfläche erkennbar wird. Der nötige Ausbau des Eisdoms soll hauptsächlich durch Mittel der „Fluthilfe“ des Landes erfolgen. An dieser Stelle unterstütze ich den Verein gern, denn hier geht es um Investitionen, die den Eissport in Sachsen-Anhalt für die Zukunft sichern soll, und gleichzeitig etwas für Energieeinsparungen und Klimaschutz tut. Damit es nicht nur sportlich gut läuft, wie unschwer am derzeitigen Tabellenplatz zu erkennen ist, möchte ich auch Ansprechpartnerin für den Verein in Magdeburg sein. Ich drücke dem Team, der Mannschaft und den Fans die Daumen für einen erfolgreichen Schlussspurt in der Saison.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.