#94: Zukunftsspeicher der Stadtwerke

#94: Zukunftsspeicher der Stadtwerke

Halles größte “Thermoskanne” wurde heute offiziell eingeweiht. In zwei Jahren Bauzeit entstand auf dem Gelände des Kraftwerk Halle-Dieselstraße der “Energie- und Zukunftsspeicher”. Er fasst 50.000 m³ Wasser (das sind über 300.000 Badewannen voll) und ermöglicht es, überschüssige Energie die im benachbarten Kraftwerk produziert wurde, zwischenzuspeichern. Das hat den großen Vorteil, dass Schwankungen am Strommarkt ausgenutzt werden können, indem Strom günstig eingekauft und teuer verkauft wird. Auch das Stromnetz insgesamt profitiert: Wenn Sonne und Wind mal nicht scheinen oder wehen, springt der Speicher ein und das Netz bleibt Stabil.

“Zukunftsspeicher” trifft es gut. Ich finde es super, dass die Stadtwerke Halle hier viel investiert und sich für die Zukunft gut aufgestellt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.