#101: Kläranlage Lettin

#101: Kläranlage Lettin

Wusstet ihr, dass jeder Hallenser pro Tag knapp 100 Liter Wasser verbraucht? Sei es beim Duschen, Spülen oder dem Toilettengang, die Einwohner einer Großstadt wie Halle produzieren jede Menge Abwasser. Gut, dass die Hallesche Wasser und Stadtwirtschaft GmbH in Lettin eine der modernsten Großkläranlagen ihrer Art betreibt. Die Anlage ist die einzige in Halle und versorgt das gesamte Stadtgebiet und Teile des Saalekreises. Pro Tag können hier bis zu 75.000 Kubikmeter Abwasser gereinigt werden. Nur mal zum Vergleich: Das sind fast 400.000 Badewannen!

Für den reibungslosen Ablauf sorgen die gut 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Schichtbetrieb. Im wahrsten Sinne des Wortes der Höhepunkt meiner Besichtigung war der Aufstieg auf die beiden Faultürme. In den beiden eierförmigen Tanks wird aus Klärschlamm Methangas gewonnen – damit wiederum wird ein eigenes Blockheizkraftwerk betrieben, dass die Hälfte des eigenen Energieverbrauchs abdecken kann. Wirklich sehr beeindruckend!

Vielen Dank an Geschäftsführer Jörg Schulze und das Personal vor Ort für die interessanten Einblicke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.