#115: Grundschule Diesterweg

#115: Grundschule Diesterweg

Auf den ersten Blick ist in der Grundschule Diesterweg die Welt noch in Ordnung. Es gibt genügend Lehrer für die 250 Schüler, die Klassen sind vergleichsweise klein, das schöne Schulgebäude ist frisch saniert. Doch auch hier gibt es die Probleme, die viele Schulen im Land haben. Seit zwei Jahren gibt es keine Schulsozialarbeit mehr, von pädagogischen Mitarbeitern ganz zu schweigen. Ausufernde Bürokratie und überharte Brandschutzbestimmmungen machen das Leben schwer.

Eine tolle Quereinsteigerin, die von den Eltern, Schülern und dem Kollegium sehr geschätzt wird, muss zum Ende des Schuljahres gehen, weil sie sich nicht rechtzeitig auf die ausgeschriebene Stelle bewerben konnte. Ein Unding. Und es gibt natürlich auch hier das Problem der ungerechten Bezahlung. Viele ältere Kollegen verdienen deutlich weniger als die jungen Lehrkräfte. Das empfinden sie zu Recht als unfair.

Über kurz oder lang muss gelten: gleiches Gehalt für die gleiche Arbeit. Das gilt auch für die Bezahlung von Grundschullehrern generell. Unsere Nachbarländer machen vor wie es gehen kann. Vielen Dank für die Einladung! Ich habe eine Menge mitgenommen und werde mich weiter für eine gerechte Entlohnung unserer Lehrkräfte und gute Ausstattung unserer Schulen einsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.