#7: Bildungspatenschaften bei der Freiwilligen-Agentur

#7: Bildungspatenschaften bei der Freiwilligen-Agentur

Gestern war ich beim Gesprächsabend “Große für Kleine – Starke Kinder durch Bildungspatenschaften” der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.. In diesem neuen Projekt sollen die bisherigen Willkommenspatenschaften und Leselernpatenschaften ausgebaut und zusammengeführt werden.

Mehrere Willkommens- und Leselernpaten waren selbst vor Ort und berichteten von ihrem tollen Engagement. Indem sie die Patenschaft für ein Kind aus einer Flüchtlingsfamilie übernehmen, leisten die Ehrenamtlichen ganz wichtige Arbeit für die gesellschaftliche und sprachliche Integration des Kindes und seiner Familie. Die Leselernpatenschaften gibt es schon seit vielen Jahren, sie eröffnen Kindern die Welt der Bücher, schaffen Lesekompetenz und auch Interesse an Bildung.

Übrigens ist die Freiwilligen-Agentur immer auf der Suche nach neuen Patinnen und Paten, die Nachfrage ist hier größer als das Angebot. Bei Interesse findet ihr hier mehr Informationen: http://www.freiwilligen-agentur.de/t…/patenschaften-beleben/

#6: UNICEF Halle

#6: UNICEF Halle

Zu Besuch bei der Ehrenamtliche UNICEF-Gruppe Halle Saale. Die lokale Gruppe des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen sammelt Spenden für die weltweite Arbeit von UNICEF, betreibt Informationsarbeit und macht mit vielfältigen Aktionen auf die schlimme Lage von Kindern in Krisen- und Armutsgebieten in der ganzen Welt aufmerksam. In ihrem Laden in der Kuhgasse kann man sich vor Ort informieren und natürlich auch die berühmten Grußkarten kaufen, deren Erlös direkt in die Hilfsprojekte von UNICEF fließt. Übrigens gibt es auch eine UNICEF-Hochschulgruppe an der Uni Halle!

#5: mit Armin Willingmann bei den Jusos

#5: mit Armin Willingmann bei den Jusos

Mehr Freiheit für die Hochschulen in Sachsen-Anhalt, bei der Berufung von Professuren und bei Beteiligungen an Unternehmensgründungen. Aber auch eine Demokratisierung der Hochschulen, indem die universitären Gremien gestärkt werden. Wir haben viel vor mit der geplanten Novellierung des Landeshochschulgesetzes!

Gestern Abend war unser Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Armin Willingmann in Halle zu Gast, um mit den Genossinnen und Genossen der SPD Halle, den Jusos Halle (Saale) und der Juso-Hochschulgruppe Halle/Saale über die Novellierung zu sprechen und zu diskutieren. Zwar liegt derzeit nur ein allererster Arbeitsentwurf vor, dennoch sind darin schon viele wichtige Punkte enthalten. Vielen Dank für deinen Besuch und deine Zeit, Armin!

#4: Symposium “Angekommen oder auf dem Absprung?”

#4: Symposium “Angekommen oder auf dem Absprung?”

Beim Symposium “Angekommen oder auf dem Absprung?” geht um die gesellschaftliche Teilhabe von Studierenden mit Migrationsgeschichte und internationalen Studierenden durch Engagement. Wie können diese Studierenden ihre Kompetenzen und Erfahrungen durch Engagement erweitern und verbessern? Ein spannendes Thema. Vielen Dank an die Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V. und die Uni Halle für die Organisation der Veranstaltung!

#3: SPD Fraktion Halle

#3: SPD Fraktion Halle

Heute bin ich zu Besuch bei der Klausurtagung der SPD-Fraktion Stadt Halle​ im Stadthaus Halle​. Seit gestern tagen hier unsere Stadträte, gerade sind der städtische Haushalt und die Finanzen das große Thema – natürlich auch für mich von Interesse. Außerdem hat die Fraktion pünktlich zur Klausur ihre Halbzeitbilanz fertiggestellt – auf 25 Seiten werden die bisher erreichten Punkte aus dem Wahlprogramm vorgestellt.

#2: Kunsthochschule Burg Giebichenstein

#2: Kunsthochschule Burg Giebichenstein

Gestern Abend war die feierliche Verabschiedung des Kanzlers der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, Wolfgang Stockert. In den fast 25 Jahren seiner Amtszeit hat er sehr viel zum – auch internationalen – Erfolg der Hochschule beigetragen. Mit der neuen Bibliothek, dem goldenen Gebäude und dem Designhaus Halle seien nur einige Projekte genannt, die er vorangetrieben hat. Gefeiert wurde im größten Projekt von Stockert, dem Volkspark. Anschließend an die Geschichte dieses tollen Gebäudes, soll es von ihm zu einem offenen Bürgerhaus weiterentwickelt werden. #1000malHalle #2von1000

#1: Leopoldina

#1: Leopoldina

Wir leben in einer Zeit, in der wir um digitale Medien nicht herumkommen. Um eigenständig, selbstständig und verantwortungsvoll mit Medien umzugehen, brauchen Kinder Medienkompetenz. Sie ist inzwischen eine Kulturtechnik, so wie lesen, schreiben und rechnen auch. 
Das habe ich auf der Podiumsdiskussion bei der 4. Netzwerktagung Medienkompetenz Sachsen-Anhalt in der Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina deutlich gemacht. Dort diskutierte ich gemeinsam mit den Vertretern der anderen Landtagsfraktionen über die “Bedeutung der Medienkompetenz in der digitalen Welt”. Ein unglaubliches wichtiges Thema, für das auch die Politik die richtigen Antworten finden muss. #1000malHalle #1von1000